Mitteilung zum Schulbetrieb unter Berücksichtigung des Covid 19 Virus (Stand Mai 2021)

Liebe Eltern, geschätzte Erziehungsberechtigte!

Seit Beginn des 2. Semesters am Montag, 15.02. sind die oberösterreichischen Volksschulen im Normalbetrieb. Es können wieder alle Schülerinnen und Schüler anwesend sein, der Unterricht findet nach Stundenplan statt.

Die Nachmittagsbetreuung läuft im Regelbetrieb, ebenso die Hausübungsbetreuung. Der Jausenverkauf der Bäckerei Nahmer findet in der großen Pause wie üblich statt.

Damit am Schulstandort Sicherheit gewährleistet ist, finden jeden 2. Schultag (im Normalfall am Montag, Mittwoch und Freitag) gleich zu Beginn des Unterrichts Selbsttestungen der Schülerinnen und Schüler statt. Zur Anwendung kommen die erprobten und bekannten Selbsttests der Firma Lepu. Die Kinder führen den Test selbst durch, die Klassenlehrerin koordiniert und unterstützt die Durchführung.

Alle Kinder, die negativ getestet wurden, dürfen nach der Testung die Mund-Nasen-Schutzmaske im Klassenraum abnehmen.

Die Durchführung des SARS-CoV-2-Selbsttests ist für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend.

Mit den regelmäßigen Testungen können wir beim Regelbetrieb an unserer Schule ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Wir freuen uns über die Normalität in unserem schulischen Alltag – mit guter Zusammenarbeit und gegenseitiger Rücksichtnahme werden wir das zweite Semester dieses Schuljahres erfolgreich abschließen.

Wir halten Sie auf dieser Seite permanent über die Entwicklungen am Laufenden!